Was ist das Traum-Rig?

Das Traum-Rig umfasst eine James Tyler Variax Gitarre, einen von Bogner entwickelten Verstärker der DT-Serie und einen POD HD500 oder POD HD Pro Multi-Effektprozessor.

Ist das System analog?
Das System kombiniert echte Röhren, magnetische Tonabnehmer und weitere “traditionelle” Komponenten mit unserer HD-Technologie und weiteren technologischen Leckerbissen. Diese Lösung ist weltweit einmalig.

Wie funktioniert das Ganze?
Das Traum-Rig ist so intelligent aufgebaut, dass man durch Anwahl eines Speichers (z.B. per Fuß) alle Komponenten perfekt auf den nächsten Song vorbereiten kann. Um es auf den Punkt zu bringen: Das Rig umfasst alle Verstärker, Vintage-Gitarren und Effekte, die man sich wünschen kann – aber es rauscht bzw. brummt nicht und funktioniert absolut zuverlässig.

Muss man sich unbedingt alle Komponenten zulegen?
Die Bestandteile des Traum-Rigs können durchaus autark verwendet werden. Allerdings ist das Ganze weitaus mehr als die Summe seiner Bestandteile. Das Traum-Rig ist nämlich viel flexibler als die Kombination beliebiger analoger und digitaler Einzelkomponenten anderer Hersteller.

Was kann das Traum-Rig denn mehr als andere Gitarrenanlagen?

  • Mit einer Handlung können für alle Komponenten (Gitarre, Verstärker und Effekte) andere Einstellungen aufgerufen werden
  • Konfigurationsänderungen des Verstärkers auf der analogen Ebene (Ändern der Schaltungen) und der HD-Modelle
  • Anwahl anderer Stimmungen, ohne an den Mechaniken der Saiten zu drehen (die Saitenspannung bleibt konstant)
  • Verwendung von Singlecoil-Tonabnehmern, die nicht rauschen